Mietrecht

Rechtsprobleme im Mietrecht

Da ein Großteil der deutschen Bevölkerung weder in Eigentumswohnungen oder selbstgenutzten Eigenheimen wohnt, sondern in einer gemieteten Wohnung, ist das Mietrecht ein Bereich, mit dem viele Bürger ständig in Berührung kommen. Bei Beginn eines Mietverhältnisses können beispielsweise folgende Fragen auftauchen:
- Muss ein Mietvertrag schriftlich abgeschlossen werden?
- Welche Fragen müssen bei einer Selbstauskunft beantwortet werden?
- In welcher Höhe und in welcher Form kann vom Vermieter eine Mietkaution gefordert werden?
- Unter welchen Voraussetzungen ist der Abschluss eines Zeitmietvertrages zulässig?
- Empfiehlt es sich, auch bei dem Bezug einer Wohnung ein Übergabeprotokoll zu erstellen?
- Welche Voraussetzungen müssen für eine wirksame Vereinbarung einer Staffelmiete vorliegen?

Auch während der Dauer des Mietverhältnisses können vielfältige Probleme auftauchen wie z. B. eine Betriebskostennachzahlung, ein Mieterhöhungsverlangen des Vermieters, die Bestimmung des Umfangs der Mängelanzeigepflicht des Mieters, die Frage der Pflicht zur Durchführung von Schönheitsreparaturen auch während des Mietverhältnisses usw.. Bei Beendigung eines Mietverhältnisses können Fragen wie die nach der Dauer der Kündigungsfrist und nach dem Erstellen eines Übergabeprotokolls entstehen. Vor allem über die fachgerechte Durchführung der Schönheitsreparaturen gibt es regelmäßig viel Streit. Nach Beendigung des Mietverhältnisses ist problematisch, in welchem Zeitraum über die Kaution abzurechnen ist.

Dies soll nur ansatzweise verdeutlichen, wie viele Probleme und Fragestellungen bei einem Mietverhältnis auftauchen können. Im Einzelfall sollte auch hier von der Möglichkeit einer anwaltlichen Beratung Gebrauch gemacht werden. Wer sich eine solche nicht leisten kann, der sollte auch die Möglichkeit Beratungs- und Prozesskostenhilfe in Betracht ziehen.

 

Rechtsanwalt Falk Pitzke

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht