Kaufrecht

Vorbenutzung eines PKW als Mietwagen

Gebrauchtwageninteressenten wird oft geraten, sich nach der Art und Vorbenutzung zu erkundigen. PKWs mit Vorbenutzung als Fahrschulwagen, Mietfahrzeug, Taxe oder Poolfahrzeug gelten als nur bedingt empfehlenswert. Solche Fahrzeuge werden von einer Vielzahl von Personen bewegt, die nicht immer sorgfältig damit umgehen. Mietwagen werden häufig nicht ausreichend warmgefahren und nicht präzise geschalten. Vorzeitiger und ungewöhnlicher Verschleiß sind die Folge.
In einem aktuellen Fall wurde der Erwerber über die Vornutzung als Mietwagen in Frankreich nicht aufgeklärt. Er bemerkte dies erst später. Hinzu kam ein Getriebeschaden. Das OLG Dresden hat sich in diesem Fall der klaren Rechtsauffassung des OLG Stuttgart (OLG Stuttgart NJW-RR 2009, 551) angeschlossen. Vor Abschluss des Kaufvertrages sei auf die Vornutzung hinzuweisen, weil diese atypisch sei.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie nach einem Gebrauchtwagenkauf Ungereimtheiten (Vornutzung, Km-Stand, Unfall, usw.) feststellen. Wir beraten Sie und setzen Ihre Rechte durch.

 

Rechtsanwalt Falk Pitzke

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht